• Focusing Institut Köln

    Am 1. Mai 2017 ist Eugene T. Gendlin
    im Alter von 90 Jahren gestorben.

    Lesen Sie mehr

astrid schillings 

Astrid Schillings

(Institutsleitung)
Diplom-Psychologin, Diplom-Sozialpädagogin
Psychologische Psychotherapeutin
mit Kassenzulassung tiefenpsychologisch fundiert

Focusing-Orientierte Psychotherapeutin und Ausbilderin
Achtsamkeits-und Bewegungs-Pädagogin/-Therapeutin
Traumatherapeutin 

Ausbilderin- und Focusing-Koordinatorin des
Internationalen Focusing Institute New York
Im Vorstand des Focusing Institute New York von 2008 bis 2013


Gründerin des Focusing Institut Köln (FINK) – Raum für Sein und Weg   seit 1998

Die Veranstaltungen des FINK sind bei der Psychotherapeutenkammer NRW akkreditiert

In den letzten 17 Jahren bin ich in kontinuierlichem Gespräch mit Eugene Gendlin über das Wesen des Lebendigen und den menschlichen Körper als inter-aktives Gewahrsein.

Ein Text zur Weiterentwicklung des Focusing-mit-dem-Ganzen-Körper und zum Alltäglichen Sinnfinden ist in Arbeit und bald hier online zu finden.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0221-56 25 770

Berufliche Vita

  • Entwicklung der Fort-und Ausbwildungswerkstatt: Wholebody Focusing, Focusing und Achtsamkeit, Focusing orientierter Psychotherapie in Köln  am FINK
  • Unterricht in  verschiedenen europäischen Ländern im Kontext von akkreditierten  Ausbildungen, Fortbildungen und Workshops für interessierte Menschen
  • seit  1998   Gründung des Focusing Institut Köln / Raum für Sein und Weg als Ort des Ergründens von Körper-Leben und Gewahrseinsprozessen jenseits von Tradition
    (In Kürze mehr Information über laufende Projekte der Anwendung)
  • seit 1997  Geladene Referentin zu Schnittstellen zwischen Meditation, Achtsamkeitspraxis und Focusing auf zahlreichen Konferenzen zu „Psychotherapie und Meditation“
  • seit 1993 Psychologisch Psychotherapeutische Praxis in Köln     
  • seit 1993 Alltägliches Sinnfinden - Begleitung in Einzelsitzungen 
  • Meditatives Ergründen/Dialog
  • 1998 - 2010   (David Bohm/Toni Packer) in Köln 
  • 1990 - 1993 Counsellor  in Amsterdam an der Hochschule für Neue Tanzentwicklung Einzeltherapien und therapeutische Gruppen in Focusing und Authentic Movement  (Deutsch/Englisch)
  • 1986 - 1993   Psychologische Praxis in Brüsselvfür Psychotherapie und Coaching
    Klientel: BeamtInnen der EU und deren Angehörigen
    Deutsch- und Englischsprachige Führungskräfte in EU-Behörden
  • 1986 – 1993  „Stille und Bewegung – Therapeutischer Dialog“         
  • Unterricht des Fliegenden Kranich Qi Gong in Brüssel und Deutschland, Co-Autorin: Qi Gong der Fliegende Kranich 1989, Windpferd Verlag
  • Aufenthalte in Asien
  • 1977-1980 Als Sozialpädagogin Mitbegründerin des Frauenhaus Köln, dem ersten in der Bundesrepublik
    Planung, Entwicklung, Einrichtung, Arbeit mit Betroffenen    
  • Soziale- und Beratungsarbeit mit Migrantinnen,
    Frauen mit Gewalterfahrung

Weitere Ausbildungen:

  • Gesprächspsychotherapie GwG
  • Focusing   - The Focusing Institute
    bei  Eugene Gendlin, Mary McGuire, Janet Klein und bei Mia Leijssen, Mary Armstrong , Günther Kretzer u.a.
  • Interactive Focusing  bei Janet Klein
  • Trauma: Somatic Experiencing (Abschluss: Practitioner)
  • Authentic Movement  bei Zoe Avstreigh, NY, + NAROPA Institut
  • Feldenkrais bei Hava Shelav (Abschluss: Practitioner)
  • Wholebody Focusing bei Kevin McEvenue
  • Qi Gong bei Cheung /Hong Kong Co-Autorin: Qi Gong, Der Fliegende Kranich, Windpferdverlag  1989
  • Tanztherapie DGT
  • Zen Meditation/Initiatische Therapie bei Graf Dürckheim (Meditation- Vermittlungserlaubnis)
  • und eigene Entwicklung des Focusing-mit-dem-Ganzen-Körper/Focusing-with-the-Whole-Body durch langjährige Arbeit  mit u.a. Focusing/Sensibler Körperwahrnehmung und den oben genannten Ansätzen


Intensive Weiterbildung und Weg:

  • seit 1996 Intensive Auseinandersetzung mit der Philosophie des Impliziten von Eugene Gendlin, Focusing als philosophische Praxis, dem Experientiell-phänomenologischen Ansatz Gendlins     
  • 1993 bis 2007 Toni Packer – Intensives Meditatives Ergründen und Dialog nach David Bohm/Krishna Murti – Loslösung aus der Buddhistischen Tradition
  • Übersetzung: Das Wunder des Jetzt, Theseus Verlag
  • Studienaufenthalte am NAROPA Institut Boulder Colorada
  • Zen-Studium und Praxis bei Harad Sekkei Roshi, Japan
  • Vipassana Meditation bei Ruth Denison, USA und Eifel
  • Gindler-Arbeit, Sensory Awareness bei Charlotte Selver/Charles Brooks
  • Gewaltfreie Kommunikation bei Marshall Rosenberg
  • Personzentrierte Kunsttherapie bei Natalie Rogers
  • Life Art Process  bei Anna Halprin
  • Sterbebegleitung  mit Christine Longaker

focusing steine divider